DER KLASSISCHE WINTERTYP

Haut: kühler, bläulich unterlegter Hautunterton, härtere Kontraste: von blass-weißer bis zu olivfarbener Haut, bräunt meist gut;
 
Augen: sehr intensive Farben, fast alle Augenfarben: hell- bis dunkelblau, graublau, grau-grün, türkisblau, dunkelbraun; das Augenweiß ist sehr konstrastreich zur Farbe der Iris;
 
Haar: dunkel, eher kühle Erscheinung, oft strohblond als Kind, das aber schnell nachdunkelt, ergraut oft frühzeitig;

Klassischer Winter
Dunkler Winter
Klarer Winter
Winter Sommer

Was paßt zum klassichen Wintertyp?

Generell: kräftige, kalte, eisige, leuchtende kontrastreiche Farben; alle Farben mit blauem, grauem oder roséfarbenem Unterton; verträgt farbliche Experimente !!!
 
Korrespondierende Farben:
schwarz - blauschwarz, tiefes Nachtschwarz
rot - blaurot, burgunder, Primärrot
gelb - helles Zitronengelb, Primärgelb
grün - blaugrün, tannengrün, kühles Petrol
blau - stahlblau, royalblau, kräftiges Dunkelblau, Primärblau
violett - dunkelviolett
pink - knalliges Pink, cyclam
weiß - hartes Schneeweiß
 
Brillenfassung: auffällige, bunte, silbrige, schwarze und auf die Farbpalette abgestimmte Farben;
Brillengläser: blau, grau, violett, rosa, farblos;
Schmuck, Accessoires: Silber, Platin, Weißgold; auffallend, glänzend;

Farbanalyse